06173 - 31 58 36 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Kronberg

Magnetfeldtherapie

Bild zum Beitrag "Magnetfeldtherapie im Therapiezentrum & Gesundheitszentrum Dentl in Kronberg"

Schmerzbehandlung mit der Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie im Therapie- & Gesundheitszentrum Dentl in Kronberg ist eine unterstützende Behandlungsform gegen Schmerzen und schmerzhaften Beschwerden, die breit gefächerte Ursachen haben können. Zur Behandlung werden magnetische Wechselfelder erzeugt. Im Körper werden elektrische Spannungen hervorgerufen, die sich positiv auf die Durchblutung und den Zellstoffwechsel auswirken. Als Reaktion darauf erhöht sich der Sauerstoffgehalt im Zellgewebe und die Zellen werden besser mit Nährstoffen versorgt. Der Zellstoffwechsel steigt und fördert die für die Heilung wichtigen Prozesse. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, und somit der Heilungsprozess beschleunigt. Das Immunsystem wird angeregt und bildet eine wirkungsvolle Abwehr.

Bei welchen Beschwerden eignet sich die Magnetfeldtherapie?

Erfolgreiche Behandlungen durch die Anwendung von elektromagnetischen Feldern gibt es bei Patienten mit Nervenschmerzen, Schmerzen am Ischiasnerv, den Schmerzen bei Bandscheibenvorfällen und Amputationen. Beschwerden reduzieren können die elektrischen Magnetfelder auch bei Kopfschmerz- und Migränepatienten. Die Schmerzen werden gemildert und die Abstände zwischen den einzelnen Migräneattacken vergrößern sich.

Ursprünglich entwickelt wurde die Therapieform zur Behandlung von Nervenschmerzen entwickelt und eingesetzt. Anwendbar ist die Therapie mit Magnetfeldern auch bei Schmerzen im Bewegungsapparat, eingeschlossen bei Gelenkbeschwerden, Sehnenscheidenentzündungen und Sportverletzungen. Tests zeigen eine Beschleunigung des Heilungsprozesses durch die magnetische Einwirkung, sodass die Behandlungsform mittlerweile regelmäßig von Sport-und Mannschaftsärzten in die Behandlung einbezogen wird.

Anwendungsgebiete der Magnetfeldtherapie

Schmerzen im Bewegungsapparat und Nervenschmerzen sind der ursprüngliche Anwendungsbereich der Magnetfeldtherapie. Doch die schmerzlindernde Wirkung kann jetzt auch für Osteoporose Patienten, deren starke Schmerzbelastung durch gesteigerten Knochenschwund ausgelöst wird, zum Hoffnungsschimmer werden. Therapeutische Anwendungen bei rheumatischen Gelenkerkrankungen ist ein weiteres wichtiges Gebiet in denen Magnetfelder zum Einsatz kommen.

Die optimale Durchblutung des Körpers ist bedeutend für die Schmerzbekämpfung. Die Magnetfeldtherapie im Therapie- & Gesundheitszentrum Dentl in Kronberg fördert den Blutdurchsatz in den Gefäßen und normalisiert bestehende Spannungen. Hilfreich ist dieser Prozess bei Beschwerden des Blutdrucks und Nervenschäden, deren Ursachen in einer Diabeteserkrankung liegen. Vorbeugend bewirken Magnetfelder eine dauerhaft gute Durchblutung. Bei bereits vorhandenen Gefäßerkrankungen kann die Anregung der Durchblutung den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Hier konnten vereinzelt bereits Operationen verhindert werden.

Die Magnetfeldtherapie ist eine schmerzlose Anwendung, die die Selbstheilungkräfte fördert und die Heilungschancen erhöht. Schmerzpatienten mit einer alternativen Therapie zu behandeln, war vor einigen Jahren undenkbar. Mittlerweile ist es gelungen, vielen Schmerzpatienten das Leben zu erleichtern.

Für Ihre Gesundheit, Kontakt aufnehmen!

Therapiezentrum und Gesundheitszentrum Dentl im Altkönigs-Stift in Kronberg
Ihr Therapiezentrum und Gesundheitszentrum im Altkönigs-Stift in Kronberg

Kontakt

Therapie- & Gesundheitszentrum Dentl
Feldbergstraße 13-15
61476 Kronberg
Tel: 06173 - 31 58 36

Sie möchten uns etwas sagen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie finden uns auch bei

© Therapiezentrum & Gesundheitszentrum Dentl | webdesign & seo by webranking